- - - By CrazyStat - - -
Banner von Bolonka Zwetna aus Puk's Tal

Unsere Bolonka-Bande

Unsere Schoßhündchen stellen sich vor
Porträtfoto von Bolonka-Hündin Chacha

Chacha

Hündin
Porträtfoto von Bolonka-Hündin Sanna

Sanna

Hündin
Porträtfoto von Bolonka-Hündin Ubaja

Ubaja

Hündin
Porträtfoto von Bolonka-Hündin Danara

Danara

Hündin
Porträtfoto von Bolonka-Deckrüde Smoky

Smoky

Rüde
Porträtfoto von Bolonka-Hündin Peewee

Peewee

Hündin
Sanna Porträtfoto
Sanna Namensschild

Sanna vom Sonneneck

Wurftag: 14.02.2013
Größe: 24 cm
Gewicht: 3,2 kg
Gebiss: Schere, vollzahnig
Fanglänge: 3,8 cm
Farbe: goldzobel
Fellstruktur: gewellt
Charakter: liebevoll & verschmust

Sanna ist ein total verschmustes Bolli-Mädchen: Schmusen findet sie super und verteilt dabei mit Begeisterung dutzende von Hundeküsschen. Aber Sanna ist nicht einfach nur verschmust: Sanna ist ein regelrechter Kuschel-Junkie! Mit einer nahezu unaufhörlichen Kuschel-Ausdauer würde sie am liebsten stundenlang von uns gestreichelt und gekrault werden.

Ob stehend, sitzend, ob auf dem Bauch liegend, oder auf dem Rücken liegend und alle Viere nach oben gestreckt: Schmuse-Expertin Sanna beherrscht jede erdenkliche Kuschel-Position und kann unglaublich lange darin verharren und ihre Streicheleinheiten ausgiebig genießen.

Sanna ist ein kleines Zuckerpüppchen, wie es goldiger nicht sein kann. Sie ist aber auch ein ganz vorwitziger und frecher Spatz, der genau weiß was er will und seine Bolli-Freunde gut im Griff hat.

Niemand kann Sanna’s liebevollem Wesen und süßem Gesichtchen widerstehen. Uns hat sie definitiv alle um den Finger gewickelt.

Sanna's Ausstellungserfolge


Datum Titel Klasse Wertung Veranstalter Ort
Sep 2014 Wappen Bundessiegerschau 2013 NRW-Sieger Offene
V1 (vorzüglich) "Eine feminin aufgebaute Hündin von sehr schönem Pflegezustand."
"sehr guter Stop", "schöner Behang"
CKVR Hamm/Westfalen
Okt 2013 Wappen Bundessiegerschau 2013 Bundessieger Jüngsten
VV (vielversprechend) "Eine freundliche, liebevolle Junghündin mit
harmonischem Erscheinungsbild"
"Weist alle rassetypischen Merkmale auf / Beste Zukunftsaussichten"
ZG Ostalb Heiningen
        + Best of Breed, 3. Platz *    
        + Best of Class (Hündinnen), 3. Platz *    
Mai 2013 Frankreichsieger Baby
VV (vielversprechend) "seidiges Fell",
"sehr gut proportionierter Kopf"
"eine top gepflegte Hündin, die sich sehr ruhig im Ring präsentiert"
MRC Au am Rhein

* Best of Breed (BOB) = Schönster Ausstellungshund der Rasse "Bolonka Zwetna" (klassenübergreifend)
* Best of Class (BOC) = Schönster Hund seiner Klasse (rasseübergreifend). Bei BOC zusammen gewertet werden die Klassen "Baby/Jüngsten/Jugend/Junghund", sowie "Offene Klasse mit Zuchtklasse".
(In der Regel werden Rüden und Hündinnen beim BOC getrennt gewertet.)
SG1 = Bestnote für die Klassen Jugend und Junghund       V1 = Bestnote für die offene Klasse und für die Zuchtklasse

Fotos von Sanna


Bolonka-Hündin Sanna 9 Monate alt Bolonka-Hündin Sanna 8 Monate alt Bolonka-Hündin Sanna 9 Monate alt

Untersuchungsbefunde


Zuchttauglichkeitsprüfung durch Zuchtwart der URCI e.V.:

Zuchtzulassung ohne Auflagen!         


PL-Befund ("Patella"):

Sanna ist beidseitig frei von Patella Luxation  (Grad 0/0).   

Es liegt daher keine erblich bedingte Patella Luxation vor.

(Befund vom 5. Juni 2014)

Zweite Untersuchung am 24 September 2016: Grad 0/0

Die Krankheit "Patella Luxation" (PL) bedeutet wörtlich Verrenkung (Luxation) der Kniescheibe (Patella). Sie ist bei Hunden weit verbreitet und kann sowohl durch einen Unfall erworben, als auch angeboren sein.
Um die Vererbung von PL einzudämmen, werden Zuchthunde üblicherweise auf PL untersucht. Nur Hunde mit Grad 0 oder 1 können zur Zucht verwendet werden. Hunde mit Grad 2, 3 oder gar Grad 4 sind von der Zucht auszuschließen. Leidet ein Hund an Patella Luxation hat er - abhängig vom Schweregrad - beim Gehen möglicherweise Schmerzen. Regelmäßige physiotherapeutische Maßnahmen können zur Linderung erforderlich werden. In schlimmeren Fällen hilft nur eine Operation der Kniescheiben. Operativ können Hunde dauerhaft von Patella Luxation befreit werden.


Furnishing (Bart & Augenbrauen) nachgewiesen durch Gentests der Eltern (beide F/F)

F/F       Sanna ist reinerbiger Anlageträger für Furnishing

Das "Furnishing-Gen" (medizinisch: RSPO2-Gen) steuert beim Hund das Wachstum der Haare. Bolonkas müssen das Furnishing-Gen haben. Fehlt es nämlich, so wächst eine nur kurzhaarige Gesichtsbehaarung (Bart, Augenbrauen, Pony), die Beine sind nur kurz behaart und die Felllänge insgesamt ist kürzer als bei Bolonkas üblich. Ein Bolonka ohne Furnishing (N/N) entwickelt ein rasse-untypisches Haarkleid und entspricht somit nicht dem Rassestandard. Ein fehlendes Furnishing-Gen ist jedoch keine Krankheit. Manch andere Hunderassen werden absichtlich ohne Furnishing gezüchtet und ein entsprechendes Aussehen ist gewollt. Mit dem Gentest kann geprüft werden, ob der Hund die für Bolonkas wichtige Ausprägung "Furnishing" in sich trägt.


Dilution (Farbverdünnung) Nachweis durch Gentest bei Biofocus GmbH, Recklinghausen

D/D     Die Anlage für Dilution liegt nicht vor und wird nicht an Nachkommen vererbt.

Das "Farbverdünnungs-Gen" (medizinisch MLPH-Mutation) kann zu einem Krankheitsbild führen, das als Farbverdünnungs-Alopezie (CDA) bezeichnet wird und durch einen massiven Haarverlust und seltener durch wiederkehrende Haut-Entzündungen gekennzeichnet ist. Diese vererbbare Erkrankung kommt oftmals erst zum Vorschein, wenn die Hunde bereits einige Jahre alt sind.


prcd-PRA nachgewiesen durch Gentest bei Biofocus GmbH, Recklinghausen

N/N       Die Anlage für prcd-PRA liegt nicht vor und wird nicht an Nachkommen vererbt.

prcd-PRA ( = Progressive Retina Atrophie) ist eine vererbte Erkrankung der Augennetzhaut bei Hunden. Dieses kontinuierlich fortschreitende Augenleiden führt im Endstadium immer zur Blindheit.


Gegen Merle als neue Fellfarbe beim Bolonka Zwetna! - Wir sind dabei und sagen "Nein!"

Merle nachgewiesen durch Gentest bei Biofocus GmbH, Recklinghausen

m/m       Sanna trägt kein Merle-Gen und vererbt es somit auch nicht an ihre Nachkommen.

Das Merle-Gen kann in bestimmten Fällen schwere gesundheitliche Beeinträchtigungen wie Missbildungen der Augen und der Gehörgänge hervorrufen. Etwa 15 % aller Merle-Hunde tragen diese Erb-Defekte.


Augenuntersuchung durch Tierarzt mit DOK-Zulassung:

Frei von 16 getesteten, eventuell erblich bedingten Augenkrankheiten   Gonioskopie: ohne Befund   

Sanna's Ahnentafel


Sanna

Sanna vom Sonneneck
14.02.2013

Eltern

Großeltern

Ur-Großeltern

Art of Highclass
Zar Danny
"Merlin"
gold-zobel
14.01.2006

Art of Highclass Zar Danny "Merlin"
Art of Highclass
My Little Josha

06.05.2004
Yaris von der Galgeneiche
gold
Feirin Kotovla
01.06.2000
Art of Highclass
Ornella

gold mit Abzeichen
Yaris von der Galgeneiche
gold
23.07.2002
Kék Párduc Alexandra
Bonni vom Silbersattel
schwarz
mit sandfarbenen Abzeichen
13.08.2006

Bonni vom Silbersattel
Jello vom Marienbrunnen
27.05.2003
Ricky vom Marienbrunnen
Hedda vom Marienbrunnen
Doja vom Zarenhof Romanow
Eugen vom Marienbrunnen
silber
Mini-Windi Amanda

Foto von Merlin mit freundlicher Genehmigung von Christiane Zimmermann (Bolonka-Zucht 'vom Risstal')
Foto von Bonni mit freundlicher Genehmigung von Simone Nabinger (Bolonka-Zucht 'vom Sonneneck')

Weitere Fotos von Sanna


Bolonka Zwetna-Hündin Sanna mit goldenem Schleifchen Bolonka Zwetna-Hündin am Strand auf Rügen Bolonka Zwetna-Hündin Sanna mit goldenem Schleifchen (5 Monate alt)

Bolonka Zwetna-Baby Sanna, 5 Monate alt: Mal mit Schleifchen

Ein Bolli auf Rügen (Bolonka Zwetna-Hündin Sanna mit 5 Monaten)

Ein goldiges Bolonka-Kind - mit einem goldenen Schleifchen

Bolonka Sanna mit 3 Monaten "Im Garten bin ich am liebsten" (Sanna mit 4 Monaten) Sanna 4 Monate alt.

Bolonka-Baby Sanna mit 3 Monaten
 

"Im Garten bin ich am liebsten" (Bolonka Sanna mit 4 Monaten)
 

Sanna 4 Monate alt. Dieses hübsche Foto war Sanna's Galeriebild auf unserer Webseite von Juni bis Dezember 2013.

Bolonka Zwetna - Der kompetente Premium-Ratgeber