- - - By CrazyStat - - -
Banner von Bolonka Zwetna aus Puk's Tal

Die Mamis unserer Welpen

Unsere Schoßhündchen stellen sich vor
Porträtfoto von Bolonka-Hündin Ubaja

Ubaja

Hündin
Porträtfoto von Bolonka-Hündin Danara

Danara

Hündin
Porträtfoto von Bolonka-Hündin Josy

Josy

Hündin
Porträtfoto von Bolonka-Hündin Jolene

Jolene

Hündin
Josy Porträtfoto
Josy Namensschild

Josy aus Puk's Tal

Wurftag: 26.03.2017
Größe: 25,0 cm
Gewicht: 4,4 kg
Fanglänge: 3,7 cm
Gebiss: Schere 6/6
Farbe: Rotgold-Zobel
Fellstruktur: gewellt
Charakter: lieb & fröhlich

Josy hat ein sonniges, fröhliches Wesen. Sie tobt gerne mit den anderen Hunden unseres Rudels und möchte dabei hin und wieder auch mal gerne die Stärkste sein.

Josy kuschelt unheimlich gerne. Es kann durchaus passieren, dass sie einem von uns ganz plötzlich aus dem Stand auf den Schoß springt, um sich ihre geliebten Streicheleinheiten abzuholen. Josy’s größte Leidenschaft gilt allerdings Kauknochen und Spielsachen, die sie am liebsten den ganzen Tag mit sich herumträgt. Auf dem Weg nach draußen schnappt sie sich immer was sie gerade findet und nimmt es überglücklich mit hinaus.

Wir sind unheimlich stolz auf unsere bildhübsche Maus, die ihrer Mami Ubaja vom Wesen sehr ähnlich ist.

Fotos von Josy


Bolonka Zwetna-Hündin Josy Bolonka Zwetna-Hündin Josy Bolonka Zwetna-Hündin Josy
Bolonka Zwetna-Hündin Josy Bolonka Zwetna-Hündin Josy Bolonka Zwetna-Hündin Josy

Noch mehr Fotos von Josy sind auf der Seite unseres J-Wurfs zu finden.

Untersuchungsbefunde


Zuchttauglichkeitsprüfung durch Zuchtwart des VDBZ e.V.:

Zuchtzulassung ohne Auflagen!         


PL-Befund ("Patella"):

Josy ist beidseitig frei von Patella Luxation  (Grad 0/0).   

Es liegt daher keine erblich bedingte Patella Luxation vor.

(Befund vom 17. August 2018)

Die Krankheit "Patella Luxation" (PL) bedeutet wörtlich Verrenkung (Luxation) der Kniescheibe (Patella). Sie ist bei Hunden weit verbreitet und kann sowohl durch einen Unfall erworben, als auch angeboren sein.
Um die Vererbung von PL einzudämmen, werden Zuchthunde üblicherweise auf PL untersucht. Nur Hunde mit Grad 0 oder 1 können zur Zucht verwendet werden. Hunde mit Grad 2, 3 oder gar Grad 4 sind von der Zucht auszuschließen. Leidet ein Hund an Patella Luxation hat er - abhängig vom Schweregrad - beim Gehen möglicherweise Schmerzen. Regelmäßige physiotherapeutische Maßnahmen können zur Linderung erforderlich werden. In schlimmeren Fällen hilft nur eine Operation der Kniescheiben. Operativ können Hunde dauerhaft von Patella Luxation befreit werden.


Furnishing (Bart & Augenbrauen) Nachweis durch Gentests der Eltern (beide F/F)

F/F       Josy ist reinerbiger Anlageträger für Furnishing

Das "Furnishing-Gen" (medizinisch: RSPO2-Gen) steuert beim Hund das Wachstum der Haare. Bolonkas müssen das Furnishing-Gen haben. Fehlt es nämlich, so wächst eine nur kurzhaarige Gesichtsbehaarung (Bart, Augenbrauen, Pony), die Beine sind nur kurz behaart und die Felllänge insgesamt ist kürzer als bei Bolonkas üblich. Ein Bolonka ohne Furnishing (N/N) entwickelt ein rasse-untypisches Haarkleid und entspricht somit nicht dem Rassestandard. Ein fehlendes Furnishing-Gen ist jedoch keine Krankheit. Manch andere Hunderassen werden absichtlich ohne Furnishing gezüchtet und ein entsprechendes Aussehen ist gewollt. Mit dem Gentest kann geprüft werden, ob der Hund die für Bolonkas wichtige Ausprägung "Furnishing" in sich trägt.


Dilution (Farbverdünnung) Nachweis durch Gentests der Eltern (beide D/D)

D/D     Die Anlage für Dilution liegt nicht vor und wird nicht an Nachkommen vererbt.

Das "Farbverdünnungs-Gen" (medizinisch MLPH-Mutation) kann zu einem Krankheitsbild führen, das als Farbverdünnungs-Alopezie (CDA) bezeichnet wird und durch einen massiven Haarverlust und seltener durch wiederkehrende Haut-Entzündungen gekennzeichnet ist. Diese vererbbare Erkrankung kommt oftmals erst zum Vorschein, wenn die Hunde bereits einige Jahre alt sind.


prcd-PRA nachgewiesen durch Gentests der Eltern (beide N/N)

N/N       Die Anlage für prcd-PRA liegt nicht vor und wird nicht an Nachkommen vererbt.

prcd-PRA ( = Progressive Retina Atrophie) ist eine vererbte Erkrankung der Augennetzhaut bei Hunden. Dieses kontinuierlich fortschreitende Augenleiden führt im Endstadium immer zur Blindheit.


cord1-PRA/crd4 nachgewiesen durch Gentests der Eltern (beide N/N)

N/N       Die Anlage für cord1-PRA liegt nicht vor und wird nicht an Nachkommen vererbt.

Die cord1-PRA/crd4 ist eine genetisch bedingte Form der PRA ( = Progressive Retina Atrophie), die durch die Veränderung in einem bestimmten Gen hervorgerufen wird, welches sehr wichtig für die Funktion der Sehzellen im Auge ist. Durch das allmähliche Absterben der Sehzellen in der Netzhaut führt die PRA zu einer vollständigen Erblindung..


Gegen Merle als neue Fellfarbe beim Bolonka Zwetna! - Wir sind dabei und sagen "Nein!"

Merle nachgewiesen durch Gentest bei Biofocus GmbH, Recklinghausen

m/m       Josy trägt kein Merle-Gen und vererbt es somit auch nicht an ihre Nachkommen.

Das Merle-Gen kann in bestimmten Fällen schwere gesundheitliche Beeinträchtigungen wie Missbildungen der Augen und der Gehörgänge hervorrufen. Etwa 15 % aller Merle-Hunde tragen diese Erb-Defekte.


Augenuntersuchung durch Tierarzt mit DOK-Zulassung:

Frei von allen 17 getesteten, eventuell erblich bedingten Augenkrankheiten   Gonioskopie: ohne Befund   

Josy's Ahnentafel


Josy

Josy aus Puk's Tal
26.03.2017

Eltern

Großeltern

Ur-Großeltern

Eddy vom großen Hain
black and tan
11.03.2013

Eddy vom großen Hain

Arno vom Zwillingshof
schwarz mit weiß
03.03.2009
Olek vom Dreikaiserhof
schwarz-weiß
12.05.2007
Jule vom Göltzschtal
wildzobel mit weiß
13.09.2005
Petty von der Haarmühle
zobel
20.02.2010
Franz-Josef vom Zarenhof Romanow
rotgold
07.04.2008
Jatina vom Zarenhof Romanow
rotgold
07.11.2008
Ubaja vom Labussee
rotgold-zobel
03.05.2013

Ubaja vom Labussee

Janosch vom Labussee
rotgold-zobel
21.11.2011
Murphy vom Zarenhof Romanow
schwarz-weiß
10.08.2010
Pauline von der hohen Esse
schwarz
Ophira vom Zarenhof Romanow
rotgold-zobel
24.04.2011
Domino de la Charis
schwarz-weiß
24.03.2001
Jana von den lustigen Kobolden

Foto von Eddy mit freundlicher Genehmigung von Anja Oertel